Inobhutnahme für Jugendliche ab 12 J.

Inobhutnahme ist die vorläufige Unterbringung eines Kindes oder Jugendlichen bei

 

  1. einer geeigneten Person oder
  2. in einer Einrichtung oder
  3. in einer sonstigen betreuten Wohnform (§ 42 KJHG)

Zielgruppe

Aufgenommen werden Jugendliche ab 12/13 Jahren,

  • die um Obhut bitten
  • deren Wohl dies aufgrund einer dringenden Gefahr erfordert.  

 

Nicht aufgenommen werden Jugendliche

  • die offensichtlich unter Alkohol- oder  Drogeneinfluß stehen
  • die nicht bereit sind, sich an die Hausordnung zu halten

 

Über die Aufnahme entscheidet grundsätzlich das Jugendamt.

Außerhalb der Dienstzeiten des Jugendamtes entscheiden die Mitarbeiter der Einrichtung über die Aufnahme. Sie müssen jedoch das Einverständnis der Personensorgeberechtigten einholen. In diesem Fall muss das Jugendamt baldmöglichst informiert werden. Ansonsten werden die Personensorgeberechtigten vom Jugendamt über die Inobhutnahme informiert.

 

Kein/e Jugendliche/r wird gegen seinen/ihren Willen aufgenommen oder in der Inobhutnahme-Stelle festgehalten!!

Wir bieten:

  • Schutz
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Sozialpädagogische Hilfen
  • Beratung

 

Betreuung erfolgt durch sozialpädagogisches Fachpersonal.

Aufenthaltsdauer:

  • Bis zu 7 Tagen, bei Bedarf im Einzelfall auch länger möglich
  • Die Kosten der Inobhutnahme trägt das zuständige Jugendamt.    

Wollen Sie mehr zu diesem Angebot erfahren?

Ansprechpartnerin: Opens window for sending emailEveline Wolf   Tel. 0731 - 850 74 705