Oberlin e.V. als systemische Einrichtung

Seit vielen Jahren wird im Oberlin e.V. familien-und sozialraumorientiert nach systemischen Grundsätzen gearbeitet.

Bereits in den 1990er Jahren absolvierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Oberlin e.V. Fort- und Weiterbildungen an unterschiedlichen systemischen Ausbildungsinstituten und qualifizierten sich in systemischer Familienberatung und Familientherapie.

 

Systemischer Ansatz und systemische Prozessgestaltung sind seither, vor allem im Bereich der ambulanten Hilfen, fest verankert.

Im Verlauf der Jahre bildeten sich viele weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aus allen Bereichen des Oberlin e.V., systemisch weiter.

Im Jahr 2013 nahm der Oberlin e.V. am systemischen Qualitätsprozess der DGSF teil und bekam im Herbst 2014 das Gütesiegel: DGSF-empfohlene-systemisch-familienorientiert arbeitende Einrichtung verliehen.

 

    

 

Mit der Verleihung des Gütesiegels verpflichtet sich der Oberlin e.V. vor allem, die systemisch-familienorientierte Arbeitsweise als verbindendes grundlegendes Arbeitskonzept in der Gesamteinrichtung zu etablieren und zu garantieren und die Opens external link in new windowEthik-Richtlinien der DGSF einzuhalten.

Seit Oktober 2015 beschäftigt sich die Lenkungsgruppe „ AG systemische Einrichtung“ mit der Weiterentwicklung der Umsetzung der systemischen Leitgedanken in allen Bereichen der gesamten Einrichtung.